Umgestürzte Bäume

21.06.2017

Autor:

 

Letzte Woche nach dem heftigen Gewitter im GCU: Ein Baum im Wasser an Loch 3 ist auf das Fairway gestürzt.

Kann von einem umgestürzten Baum Erleichterung genommen werden?



 

Antwort

21.06.2017¦  Roman Korn

 

1. Es ist nicht relevant, ob der Baum im Wasser stand oder nicht (wäre es jedoch Boden in Ausbesserung - GUR - dann wäre es relevant).Entscheidend ist nur, ob der Baum noch 'angewachsen' oder 'lose' ist.

 

Bei einem umgestürzten Baum ist damit der Baumstrunk entscheidend: Entscheidung 23/7:

 

F: Ist ein umgestürzter Baum loser hinderlicher Naturstoff?

 

A: Wenn er noch mit dem Stumpf verbunden ist, nein. Wenn er nicht mehr mit dem Stumpf verbunden ist, ja.

Bei unserem Baum im GCU war der Baum nur umgekippt, der Strunk jedoch noch sehr fest mit dem Boden verbunden, inklusive Wurzeln.

Daher: keine Erleichterung.

 

PS: Wäre er vollständig abgerissen und damit 'lose' dürfte er entfernt werden, sofern man die Muckis dazu hat. Man darf sogar beliebig viele andere Personen um Mithilfe bitten, siehe den berühmten Tiger Woods Fall von 1999 in Phoenix - https://www.youtube.com/watch?v=xadPSF3H2Wo.

 

PPS: Falls der Ball aber im gleichen Wasserhinderniss liegt wie der Baum, dann darf man das wiederum nicht mehr, auch wenn der Baum grösstenteils ausserhalb des Wasserhindernisses liegt (R13-4/c).

 

Please reload